Büro für Fachübergreifendes Arbeiten

KONZEPT – Was will das Büro bewirken?

WERTESTRUKTUREN führt die Forschung durch Design mit einer neuen Praxis der Gestaltung von Raum zusammen.  Dies findet Orientierung in den Aufgaben nachlassenden quantitativen Wachstums und der Polarisierung von Aufwertung und Verfall. Das Örtliche, das regional Besondere wird dabei als Fokus gesehen für die Anregung von Prozessen der Produktion von Raum im Rahmen der spätindustriellen Umverteilung von Arbeit und Gütern.

 FOKUS – Welche Arbeitsfelder werden behandelt

WERTESTRUKTUREN  erfüllt internationale bis regionale und lokale Aufgaben zur Herstellung und nachhaltigen Transformation von Raum zum Leben und Arbeiten, ist eine Zukunftswerkstatt, die Traditionen sucht und deren Werte aktualisiert, arbeitet  zugunsten eines regionsspezifischen Wohls der Allgemeinheit und örtlicher Integration von Arbeitsstätten

 ORGANISATION – Wie arbeitet das Büro?

WERTESTRUKTUREN ist ein selbständiges Büro an der Nahtstelle zur freiberuflichen Praxis von Gestaltung und Mediation. Inhaberin ist Prof. Dr. Ing. Andrea Haase. Ausgewählte Büros werden in anspruchsvolle, fachübergreifende Auftrage innerhalb der Arbeitsfelder einbezogen, bringen ihrerseits thematisch besondere Aspekte der Bearbeitung ein und erfüllen freiberuflich Aufträge im Rahmen internationaler Relevanz.

WERTESTRUKTUREN setzt organisatorische Rahmen für Prozesse und Produkte, dient der Innovation unter Einbeziehung evolutionärer Prozesse, schafft an Orten des Wandels sozialräumliche Synthesen für neue Märkte, sucht nach vorbeugendem Ausgleich zwischen Ökonomisierung und Allgemeinwohl.

WERTESTRUKTUREN berät Private, lnvestoren, Initiativen, Kommunen, Verbände, Institutionen der Forschung und Verwaltung bei der Entdeckung von Räumen als wirtschaftliche Faktoren für die Qualifizierungen von RAUM-Nutzung, RAUM-Konzepten und RAUM-Bildern

WERTESTRUKTUREN bietet Dauerhaftigkeit, Qualität und Kostenkontrolle für

Mehrdisziplinäre Methoden: Morphologie, Soziologie, Betriebs ·und Stadtwirtschaftlichkeit

Mehrschichtige Themen: Neue Produktionsweisen, Standortqualität und Imagebildung

Mehrdimensionale Räume: Ort, Stadt, Landschaft, IT – Kommunikation

WERTESTRUKTUREN bietet mittels aller Medien:

  • Untersuchung und Bewertung von Prozessen und Szenarien zwischen Realität und Utopie, Alternativen von Planung wie auch der Möglichkeiten der Raumnutzung und Aneignung von Räumen
  • Vorbeugende Planungsfolgenabschätzung mit Wirkungsanalysen für Raumnutzung, Raumbilder und Raumkonzepte in ganzheitlicher oder fachspezifischer Hinsicht (Ökologie,  Ökonomie, Gesellschaft)
  • Steuerung von Wertminderungen, Wertsteigerungen
  • Strategien zur Übersetzung von Planungs- und Gestaltungszielen in Planungsrecht und Durchführungsprozessen
  • Mediation von mehrdisziplinären Workshops im Rahmen regionaler Initiativen und von Rollenspielen an runden Tischen
  • Vorbereitung und Betreuung von Wettbewerben
  • Perspektiven für Wandel in Quartieren und Städten
  • Konzepte zur Neunutzung und Vermarktung von Baudenkmälern und deren Umgebungen – auf allen räumlichen Ebenen von Forschung, Design und Planung bis zur Erfolgskontrolle bei der Durchführung
  • Multimediale Plattformen zur Führung durch Regionen und Städte
  • Beratung zur Zertifizierung von Projekten nach DGNB und BREEAM